Anmeldung BTS-AMA

Règlement grand-ducal vom 9. September 2019 - Art. 2

In jeder Schule besteht das Praktikumsbüro (office des stages) aus dem Direktor oder seinem Stellvertreter, mindestens einem Vertreter jeder Fachrichtung im Sinne von Artikel 29 des geänderten Gesetzes vom 19. Dezember 2008 über die Reform der Berufsausbildung, die in der Bildungseinrichtung organisiert ist, und einem Vertreter jeder der betroffenen Berufskammern oder des/der Minister/in mit der Berufsausbildung in seiner/ihrer Funktion, im Folgenden „Minister“ genannt, für Berufe/Berufe, die nicht von einer Berufskammer abhängig sind.

Der Direktor und sein Stellvetreter führen das Praktikumsbüro.

Das Praktikumsbüro kann je nach Ausbildungsangebot mehrere Einheiten umfassen.

Aufgaben des Praktikumsbüros

  1. Organisation von im offiziellen Programm vorgesehenen Berufsausbildungskursen
  2. Rücksprache halten mit den Praktikantenämtern der Schulen, die die gleichen Ausbildungsgänge anbieten, um die Organisation zu optimieren
  3. Beratung des Studierenden bei der Suche nach einem Praktikumsplatz und Validierung von Praktikumsvorschlägen
  4. Identifizierung von Ausbildungseinrichtungen, die gemäß Artikel L. 111-5 des Arbeitsgesetzbuchs berechtigt sind, Praktikanten aufzunehmen, durch den Vertreter der zuständigen Berufskammer der Arbeitgeber
  5. Bestimmung des Tutors im schulischen Umfeld und des Tutors im beruflichen Umfeld
  6. Informationen und Erläuterungen zu den Zielen und Inhalten des/der Ausbildungsmodul(s) beim Ausbildungsbetrieb
  7. Abschluss des Praktikumsvertrages
  8. Vorbereitung der Schüler auf das Praktikum
  9. Erstellung des Praktikumsbuches inklusive Bewertungsraster und des Praktikumsberichts
  10. Überwachung der Durchführung des Lehrgangs in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Tutoren.